Willkommen

Aktuelles

Die Gesellschaft
Begegnungen

Jüdischer Kalender

Orte der Erinnerung

Partner

Suche und Archiv

Unser Leporello

Presse

Kontakt

Impressum und Datenschutz

Willkommen bei der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Begegnung in Oberschwaben e.V.

Aktuell

Nächste Veranstaltungen:

  • Sie finden hier unser Programm für das Jahr 2019 (Stand: April 2019).

Dienstag,
25.6.2019
19:00 Uhr: Vortrag und Verkostung mit Rebbetzin Noemi Berger (Stuttgart)


"Frau Berger, was ist koscher?"

im Evangelischen Martin-Luther-Gemeindehaus in Weingarten.

"Du sollst das Zicklein nicht kochen in der Milch seiner Mutter." Diese Weisung der Tora hatte ungeahnte Folgen. Nicht nur, dass die koschere Küche "milchige" und "fleischige" Speisen strikt voneinander trennt, auch Wein oder Süßigkeiten können unkoscher sein.
Wer könnte uns besser in die Geheimnisse der koscheren Küche einführen als Rebbetzin Noemi Berger, die als Gattin eines Rabbiners nicht nur die biblischen Hintergründe, sondern auch die Raffinessen und Spezialitäten der Kaschrut aus dem FF kennt?

Eintritt frei, über Spenden würden wir uns sehr freuen.

Nähere Infos und Routenplaner finden Sie hier:

Montag,
8.7.2019
19:00 Uhr: Erzählkonzert mit Revital Herzog (Reutlingen):


Jüdischer Witz trifft arabischen Humor

im Evangelischen Matthäusgemeindehaus in Ravensburg

"Jüdischer Witz trifft arabischen Humor" - Ist es immer noch möglich? Die Frage der Künstlerin ist vielleicht auch unsere Frage. Sie sagt dazu:
"Angesichts der derzeitigen Gewaltausbrüche zwischen Israelis und Palästinensern klingt das fast makaber. Aber ich weiss: Jüdischer Witz entsteht oft gerade in schlimmen Situationen. Aus der Ohnmacht gegenüber der steigenden Gewalt gebe ich ein Sonderprogramm.
Als Künstlerin biete ich keine politischen Lösungen. Doch ich glaube fest, dass unter uns Menschen Liebe und Freundschaft immer noch möglich sind, wenn wir auf unsere Herzen hören, anstatt auf politische Propaganda.
Wir sind durch politische Interessen zu Feinden gemacht worden. Doch uns verbindet nicht nur der Krieg - uns verbinden auch die Kultur, die gemeinsamen Wurzeln, die gemeinsame Heimat, die Landschaft Israels-Palästinas, die Herkunft unserer Sprachen.
Ich, Revital Herzog, die meine Familienwurzeln in Persien, Irak und Europa habe, erzähle heitere Geschichten von diesen Verbindungen. Ich begleite mich mit dem Akkordeon, mal durch Klezmer- Musik, mal mit einem arabischen Tanz oder einem Volksstück vom Balkan. Dazu erzähle ich Witze und wahre Anekdoten über freundschaftliche Begegnungen zwischen Juden und Arabern, Begegnungen, über die in den Medien nicht berichtet wird. Lassen Sie sich überraschen"

Das wollen wir, und so laden wir Sie herzlich zum Erlzählkonzert mit Revital Herzog aus Reutlingen ein.

Eintritt frei, über Spenden würden wir uns sehr freuen.

Nähere Infos und Routenplaner finden Sie hier:

Montag 15.7. bis Donnerstag 18.7. 2019 je 19:30-22:00 Uhr: Tora-Lernwoche mit dem Ehepaar Gur aus Israel:

Juda und sein Stamm

im Gemeindesaal der ev. Johanneskirche in Ravensburg - Weststadt

Jüdische Lehrer – wie in den vergangenen Jahren das Ehepaar Shlomit und Shaya Gur aus Haifa – legen die Bibel aus.

Tora-Lernwochen sind Zeiten intensiven biblischen Lernens und vertiefter Begegnung zwischen Christen und Juden. Die vier Abende werden in bewährter Weise von Lehrern aus Israel durchgeführt. Sie gehören der modernen Orthodoxie an und erschließen die biblischen Texte mit Hilfe der reichen Traditionen jüdischer Schriftauslegung von der Antike bis in unsere Zeit.
Schwerpunkte der vier Themenabende:
  1. Judas Geburt. Juda in der Familie Jakobs
  2. Juda beweist Führungsqualitäten
  3. Könige aus Judas Stamm: David
  4. Könige aus Judas Stamm: Salomo
Unkostenbeitrag pro Abend 15,-€, alle Abende 45,- €

Anmeldung bitte mit diesem Formular direkt bei der Geschäftsführung per Post oder per Email: